Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Füllungstherapie

Die vier Möglichkeiten einer Füllungsversorgung

Wichtig zu wissen ist, dass wir eine amalgam- und quecksilberfreie Praxis sind. Bei der Entfernung von Amalgamfüllungen werden unsere Patienten mit speziellen Maßnahmen vor einer unnötigen Quecksilberbelastung geschützt.

Um dennoch alle Wünsche in punkto Haltbarkeit, Kosten und Aussehen erfüllen zu können, bieten wir die folgenden Füllungsmaterialien an. Bei allen sind wir überzeugt, dass sie den jeweiligen Patientenwünschen entsprechen und dabei angemessen lang halten.

Variante 1: Zementfüllungen

Krankenkassen übernehmen diese Füllung komplett. Der Patient hat also keinerlei Zuzahlung zu leisten.

Variante 2a: Der ganz normale, klassische Kunststoff

Er ist inzwischen chemisch so gut strukturiert, dass er Anforderungen wie großer Belastung, also gute Abriebfestigkeit, erfüllt und dabei gute optische Eigenschaften durch die so genannten Chamäleon-Eigenschaften hat. Die Haltbarkeit dieser Füllungen liegt bei etwa 5 bis 6 Jahren.

Variante 2b: keramisch verstärkte Kunststofffüllungen

Die Gruppe hochwertiger Kunststoffe für Backenzähne sind keramisch verstärkte Kunststoffe. Sie sind sehr hart, sehr abriebfest und sehr beständig. Erfahrungsgemäß halten diese Kunststoffe zwischen 7 und 10 Jahren.

Variante 2c: hypoallergene Kunststofffüllung

Diese Kunststoffe sind ideal für Patienten, die unter Allergien leiden oder sehr sensibel auf die klassischen Füllungswerkstoffe reagieren. Hypoallergene Kunststoffe haben eine andere chemische Grundstruktur mit Substanzen, die derzeit keine allergischen Reaktionen auslösen - im Gegensatz zur Zusammensetzung der klassischen Kunststofffüllungen.

Varianten 3 und 4: Keramik- und Goldfüllungen (Inlays)

Patienten mit noch höheren Ansprüchen und Anforderungen an die Haltbarkeit können zwischen Keramikfüllungen oder Goldfüllungen wählen. Beide Füllungsarten werden im Zahntechniklabor hergestellt und dann in den Zahn mit entsprechenden Klebern eingeklebt.

Optische Ansprüche lassen sich bei Keramikfüllungen perfekt umsetzen. Der Zahntechniker kann in enger Zusammenarbeit mit dem Patienten Keramikinlays individuell bemalen und gestalten. So bekommt der Patient eine natürlich wirkende Versorgung. Der Zahn sieht mit der neuen Füllung lebendig und gesund aus. Die Haltbarkeit dieser Füllungen liegt zwischen 10 und 20 Jahren.

Zahnärztliches Naturheilzentrum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.
Okay